dolle sache :-)

dolle sache :-)

Freitag, 28. September 2012

freitagspost 8

am anfang war das missverständnis….
eine kleine waldrandsiedlung der deutschen steinzeitmenschen…

omma und oppa sitzen vor der felsigen höhle, hüten das feuer und erzählen sich schwänke aus ihrer jugend, die noch nicht allzu lange her ist (hier muss man wissen, dass die steinzeitmenschen nur in ausnahmefällen das rentenalter erreicht haben)…
das deutsche steinzeitkind hüppt fröhlich in den büschen rum, der vermutliche vater dessen, robbt durch den wald auf der suche nach dem sonntagsbraten.
mutter steinzeitmensch pflückt kartoffeln vom strauch (jaaaa die wuchsen ganz früher an sträuchern) um eine nette beilage für das sonntagsmahl bei zu steuern.
urplötzlich betritt eine kleine gruppe männlicher englischer steinzeitmenschen das szenario.
wie die sich derartig verirren, über das wasser gelangen und sich bis hierhin durchschlagen konnten entzieht sich meiner kenntnis. boote, kompass und ähnliches waren zu dem zeitpunkt noch nicht erfunden.
voller freude endlich ein feuer und andere steinzeitmenschen gefunden zu haben wirft der eine englische steinzeitmensch einen mitgebrachten runden stein in die höhe (warum der einen runden stein mitschleppt wees ick jetze oooch nich)
der wurf gerät außer kontrolle und nachdem der stein die steigphase beendet hat und mit enormen tempo wieder zur erde hin rast, trifft der kurz bevor er die erde erreicht, die omma am kopf. bumm. die omma kippt zur seite und braucht kein sonntagsessen mehr.
dem englischen steinewerfer ist der fehlwurf sehr peinlich, er macht ein paar schritte hin zu oppa um sich zu entschuldigen, während die mutter vor schreck ihre kartoffeln fallen lässt, die ins feuer kullern und das wehklagen anfängt, welches ihr mann der noch nicht allzu weit gerobbt ist, hört und sofort rennend den rückweg antritt.
bei seinem eintreffen sieht er gerade wie der englische steinzeitmensch, der sich bei oppa entschuldigen wollte, über eine baumwurzel stolpert und und nun mehr in richtung oppa fliegt als läuft.
die drei anderen engländer holen gerade den teekocher aus ihren umhängetaschen um für alle einen beruhigungstee zu kochen.
der deutsche mann verkennt die lage völlig, sieht nur die umgekippte omma und den auf oppa zustürzenden engländer. greift sich einen großen herumliegenden knüppel und haut dem engländer eins drüber.

so entstand aus einer fehlgeleiteten freudigen geste der erste krieg. ganz nebenbei wurde die backkartoffel erfunden… aber was zählt das schon… wir wissen ja wie sich das zusammenleben der unterschiedlichen völker entwickelt hat…
missverständnisse und noch mehr missverständnisse…

habt ein feines wochenende

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen