dolle sache :-)

dolle sache :-)

Freitag, 4. Januar 2013

freitagspost 21



zitate 2

eben noch um den baum getanzt und zack sind wir im neuen jahr und alles geht von vorn los...

für die erste freitagstaube im neuen jahr, hab ich heute mal wieder zitate großzügig neuen "besitzern" zugeordnet...

"ich bin ein katholischer franzose mit armenischen wurzeln, meine frau ist protestantische schwedin,... ich habe einen algerischen schwager, der muslim ist, und einen jüdischen enkel. wir verstehen uns, weil wir nicht über die religion des anderen diskutieren, sondern sie respektieren."
(ein völlig verwirrter und von der rechten bahn abgekommener neonazi)

„angenehm ist am gegenwärtigen die tätigkeit, am künftigen die hoffnung und am vergangenen die erinnerung. am angenehmsten und in gleichem maße liebenswert ist das tätigsein.“
(fellnase captain zum eismann beim morgendlichen wecken)

„ich bin ein berliner!“
(ein in sachsen verkaufter pfannkuchen – kurz bevor er in die tüte kommt)

„um ein darlehen zu bekommen, muss man erst beweisen, dass man keins braucht.“
(griechenland)

„ist der ruf erst ruiniert, lebt sich's gänzlich ungeniert.“
(silvio berlusconi)

„jeder mensch hat zeiten, wo ihm alles gelingt, aber das braucht niemanden zu erschrecken – es geht schnell vorüber.“
(angela merkel zu sich selbst)

„auch der dumme hat manchmal einen gescheiten gedanken. er merkt es nur nicht.“
(fdp parteibasis über ihren bundesvorsitzenden und vizekanzler der bundesregierung) (phillipp rösler – falls das jemand nicht weiß)

„sich zu tode zu arbeiten, ist die einzige gesellschaftlich anerkannte form des selbstmords.“
(kanzlerin dr. angela merkel über ihr, zum wiederholten male nicht gehaltenes wahlversprechen, klein- und mittelständische unternehmen zu stärken)

“wattn ooch made in china?”
(erstaunter ausruf eines eismannes bei der kontrolle wo 90% seiner mit deutschen firmennamen versehenen elektrogeräte herkommen)

„bete und arbeite und sei nicht faul, zahl´ deine steuern und halt´s maul!“
(antwort der bundesregierung auf die anfrage eines völlig verwirrten eismannes: wie das denn jetzt mit dem mitspracherecht und den steuererleichterungen für kleinstunternehmen sei.)

„es sind die lebenden,
die den toten die augen schließen.
es sind die toten,
die den lebenden die augen öffnen.“
(us waffenindustrie nach dem amoklauf an einer schule in connecticut, mit der forderung die amerkaner brauchen nicht weniger, sondern mehr waffen)(hat geklappt - das fbi registrierte bei den zulassungsprüfungen im dezember einen anstieg um fast 50 prozent.)

„die spinnen die amis“
(irgendein eismann beim lesen des vorangegangenen absatzes)

„geben ist seliger denn nehmen“
(gebühreneinzugszentrale – gez)

die originale stammen in reihenfolge von:
charles aznavour
aristoteles
j.f. kennedy
unbekannt
wilhelm busch
jules renard
danny kane
johann freudenreich
irgendein eismann
georg bredtschneider
slowenisches sprichwort
irgendein eismann
bibel


habt ein feines wochenende - ich hoffe mit einem kleinen grinsen im gesicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen