dolle sache :-)

dolle sache :-)

Freitag, 1. März 2013

freitagspost 29



destruktive allmacht

so, nu reichts aber…
jetzt muss ich mal meckern.
ich bin beileibe kein sonnenanbeter, strandurlaub mit stundenlangem „braten“ in der sonne oder sonnenstudios sind mir fremd. aber was musste ich diese woche hören?

„der winter mit den wenigsten sonnenstunden seit 40 jahren“

und ich hatte mich schon gewundert, wieso das seit 5 monaten so dunkel draußen ist. gut das mir da mal jemand bescheid sagt, dass die sonne urlaub macht. gerüchte behaupten, sie wurde letztens in australien gesehen. das ist aber auch schon wieder eine weile her.

wo hab ich denn die telefonnummer hingetan…???
verflixt.
*rumkram
ah – hier.
na dem werd ich jetzt mal was erzählen!

eismann: (drückt wie immer wild auf dem telefon rum)
stimme: sekretariat gott – sie sprechen mit engel sylvia
eismann: tach, sylvi ich wollte den chef!
engel sylvia: derartige verniedlichungen und unkorrekte namen welche sie hier verwenden, fördern nicht unbedingt eine schnelle bearbeitung ihres wunsches. und sie haben doch einen wunsch?
eismann: ah, madame ist schlecht gelaunt – icke ooch. außerdem hab ich eher eine beschwerde.
engel sylvia: auf dieser basis können wir nicht weiter sprechen – klick (aufgelegt)
eismann: na toll. verflixte destruktive allmacht (gibt’s in der kombination nicht im wikipedia)
eismann: (hantiert wieder mit dem telefon)

stimme: sekretariat gott – sie sprechen mit engel sylvia
eismann: welch wohliger klang ihrer stimme umschmeichelt mein ohr. ich wünsche einen wunderbaren guten morgen.
engel sylvia: tach eismann was gibt’s?
eismann: na ja, ich hätte da einen klitzekleinen verbesserungsvorschlag zu unterbreiten. wenn sie mich, in ihrer schier unendlichen güte mit dem herrn am roten telefon verbinden könnten?
engel sylvia: einen verbesserungsvorschlag? sie wollen mich wohl auf den arm nehmen? sie wissen schon wo sie anrufen? der herr am roten telefon ist kritik - und verbesserungsfrei.
eismann: du blö… ähm das steht natürlich völlig außer frage und nie im leben und danach würde ich, in meiner unendlichen winzigkeit, mir wagen irgendeine form von kritik vorzutragen.
eismann: hallo?
eismann: ich werd noch wahnsinnig.
eismann: (das telefon wird wild bearbeitet)
stimme: sie rufen außerhalb der bürozeit an, außerdem hatten sie zwei chancen. für die nächsten 5 jahre gilt: kein anschluß unter dieser nummer.
eismann: aber ich wollte doch nur ein bisschen sonne.

ihr seht – ich hab alles versucht. habt ein schönes wochenende mit sonne im herzen und einem lächeln im gesicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen