dolle sache :-)

dolle sache :-)

Freitag, 24. Januar 2014

freitagspost 75

der morgen davor


heute morgen wurde ich durch aufgeregtes rumhüppen der fellnasen geweckt. das taten die beiden nicht etwa auf dem tisch oder auf dem sofa. nein, auf mir! ich versuchte es zuerst mit runterschubsen. aber die beiden ließen nicht locker. völlig verpeilt schaute ich aufs handy (wozu hat man eigentlich eine uhr an der wand?) 4:07 uhr!!! „was issn los mit euch?“ der captain erzählte mir was, was ich aber nicht verstand, die kleene nutzte die frei gewordene stelle hinter dem kopfkissen und versuchte da drunter zu kommen. da plötzlich hörte ich sie. eine nicht unbekannte stimme sagte: „na los herr eismann, hoch mit dir, es ist zeit!“
das gehirn des eismannes arbeitet vor der eigentlichen aufstehzeit und ohne koffeinzufuhr extrem langsam und durchaus unkoordiniert. ein auszug dessen was da drin vor sich ging, nach vernehmen DER stimme:

wassn nu los?
was will die denn hier?
ich will schlafen!
oooch nö!
jetzt nicht!
wie weit ist es bis zur kaffeemaschine?
ach du sch…
wie komme ich ungesehen zu meinen klamotten?

das alles und noch einiges mehr ging mir durch den kopf. ich öffnete die augen richtig und da stand sie. angie! in der schlafzimmertür!
nachfolgend das gespräch was sich nun entwickelte:

eismann: haste mal auf die uhr geguckt?
angie: ja!
eismann: was machst du denn zu dieser zeit hier und wie bist du hier reingekommen?
angie: (setzt ihr typisches kanzleringrinsen auf) nun die tür war für meine spezialisten kein hindernis und ich bin hier um ein paar wünsche zu erfüllen?
eismann: hä? (man merkt – er ist noch nicht richtig wach)
angie: du nörgelst doch häufig öffentlich an mir und meiner politik rum! nun will ich verbesserungsvorschläge hören! später konnte ich nicht vorbeikommen – ich hab jede menge termine.
eismann: das kommt jetze aber bissl unvorbereitet und wie viele von diesen typen im kampfanzug stehen da im flur?
angie: na entweder jetzt oder nie! 25 sind es. nu mach mal bissl hin – du hast drei wünsche zum thema kleinunternehmen frei.
eismann: du gehst aber ganz schön ran, kann ich mir erstmal was anziehen und uns einen kaffee machen?
angie: nein!
eismann: okee. da wäre 1. massive steuersenkungen bis hin zur steuerbefreiung gestaffelt nach den gewinnen.
angie: notiert
eismann: 2. abschaffung oder zumindest deutliche reduzierung des bürokratischen aufwandes bei kleinunternehmen. (das macht einen wahnsinnig)
angie: habsch! auch das in klammern
eismann: 3. strompreisermäßigungen für energieintensive kleinstunternehmen – nicht nur für die großen!
angie: geht klar!
eismann: 4. ermäßigungen in den „nebenkosten“ um festangestellte zu ermöglichen.
eismann: 5. in geschäften darf nur noch in ganzen sätzen gesprochen werden.
eismann: 6. abschaffung des winters vor eisdielen.
eismann: 7. angie?

angie ist weg. dabei hatte ich noch mehr… die kleene guckt unter dem kissen vor und der captain erzählt immer noch… im fernsehen wird gerade vermeldet dass wir jetzt wieder mehr auf braunkohle setzen - die ganze energiewende mit den daraus resultierenden verteuerungen nur spaß war und das es ab jetzt mehr kindertagesstätten in bundeswehrkaseren gibt.

auf einmal ist der eismann wieder dolle müde und lässt sich aufs kissen fallen.

habt ein feines wochenende

klick >> good morning

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen